Schlagwörter

, ,

Loslassen ist einfach, wenn man sich erst einmal dazu entschlossen hat. Ich blicke mich um und möchte am liebsten lachen. All das ist bald Vergangenheit und ich selbst bin nur noch eine Erinnerung, für manche schmerzlich, für andere peinlich. Meine Arbeit ist vollendet. Was nun passieren wird, erfahre ich nicht mehr. Wie gut. So werde ich nicht in Versuchung geraten, einzugreifen und das Steuer herumzureißen. Zahllose Möglichkeiten liegen in der Zukunft und warten darauf, wahr zu werden. Ich verspüre keine Neugier. Wäre da Neugier, würde ich bleiben? Ich weiß es nicht. Ich bin müde. Auch das macht das Loslassen einfach.

– Erebos (Ursula Poznanski)

Advertisements